Termine

Aktuelle Beiträge zum Thema Bauen mit Holz finden Sie in unserem Blog.

27. Februar 2019
  • Klima.Expo.NRW - Werkstoff Holz - Ressourceneffizient Bauen und Leben

    27. Februar 2019  10:00 - 18:00 Carlsauestraße 91, 59939 Olsberg, Deutschland

    Was kann das Multitalent Holz beim Bauen und in der Architektur? Und wie lässt sich der Werkstoff besonders ressourcenschonend einsetzen? Welche, auch wirtschaftlichen, Vorteile haben Kommunen, wenn sie mit Holz bauen?    

    Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen am 27. Februar 2019 im Rahmen der Fachveranstaltung „Werkstoff Holz - Ressourceneffizient Bauen und Leben" diskutieren. Die Veranstaltung findet von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Informations- und Demonstrationszentrum Holz in Olsberg/Sauerland statt. Anhand von Best-Practice Beispielen diskutieren Experten, kommunale Vertreter und Partner die Potenziale des Werkstoffes Holz und zeigen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für ressourcenschonendes Bauen auf.    

    Wir führen die Veranstaltung gemeinsam mit der Südwestfalen Agentur GmbH, sowie mit Unterstützung der KlimaNetzwerkerin der EnergieAgentur.NRW durch.    

    Werkstoff Holz - Ressourceneffizient Bauen und Leben 
    Zentrum HOLZ 
    Carlsauestraße 91a 
    59939 Olsberg-Steinhelle    

    Melden Sie sich gerne schon heute an. Das Anmeldeformular finden Sie hier.    
    Informationen zum Programm finden Sie hier.

    Weitere Details anzeigen

27. Mai 2019
  • LIGNA

    27. Mai 2019 - 31. Mai 2019   Hannover, Deutschland

    Besuchen Sie uns auf dem NRW-Gemeinschaftsstand unter dem Expo-Dach im Pavillon P35.

    Weitere Details anzeigen

13. Juni 2019
  • Möglichkeiten des zeitgemäßen Holzbaus

    13. Juni 2019 Olsberg, Deutschland

    Jeder kennt alte Fachwerkhäuser oder Dachstühle aus Holz, jedoch kann der zeitgemäße Holzbau dank technologischer Fortschritte und der Entwicklung neuer Holzbauprodukte weit mehr, als viele wissen. Erfahren Sie, was heutzutage alles aus Holz gebaut werden kann, was für Materialien basierend auf dem nachwachsenden Rohstoff Holz dafür eingesetzt werden und welche Vorteile der Holzbau für Mensch und Klima bietet. Das durch die Dozenten vermittelte Wissen wird mit einer Führung durch das Zentrum HOLZ abgerundet. Auch das Trainingshaus in der I.D. Holz-Ausstellungshalle wird zur Veranschaulichung besichtigt.

    Zielgruppe: Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, Forstbedienstete aus dem Privat- und Kommunalwald, Akteurinnen und Akteure im kommunalen Klimaschutz, Vertreterinnen und Vertreter aus den Städten und Kommunen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wald und Holz NRW.

    Veranstalter: Wald und Holz NRW Fachbereich V – Holzwirtschaft, Forschung, Klimaschutz

    Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 29.05.2019 auf https://www.wald-und-holz.nrw.de/fortbildungsangebote, Seminarnummer: 59

    Weitere Details anzeigen

25. Juni 2019
  • Holzbau live

    25. Juni 2019 Ahaus, 48683 Ahaus, Deutschland

    Erleben Sie, wie aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz ein Gebäude entsteht. Nach einer Einführung in das Thema mit Wissenswertem zu Material, Bauweisen und Vorstellung von gebauten Beispielen folgt eine ausführliche Betriebsbesichtigung. Wir sehen, wie Holzbauelemente komplett vorgefertigt sowie Fenster und Türen gefertigt und eingebaut werden. Bei einer anschließenden Baustellenbesichtigung sehen wir, wie aus den Elementen vor Ort ein Gebäude entsteht.

    Zielgruppe: Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, Forstbedienstete aus dem Privat- und Kommunalwald, Akteurinnen und Akteure im kommunalen Klimaschutz, Vertreterinnen und Vertreter aus den Städten und Kommunen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wald und Holz NRW.

    Veranstalter: Wald und Holz NRW Fachbereich V – Holzwirtschaft, Forschung, Klimaschutz

    Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 10.06.2019 auf https://www.wald-und-holz.nrw.de/fortbildungsangebote, Seminarnummer: 58

    Weitere Details anzeigen

10. September 2019
  • Klimaschutzleistungen der Forstwirtschaft und Holzverwendung

    10. September 2019 Olsberg, Deutschland

    Im Rahmen des Pariser Klimavertrags nehmen Wälder eine Schlüsselrolle im Klimawandel ein. Gleichzeitig wird im Abkommen die positive Klimawirkung von Wäldern, nachhaltiger Waldbewirtschaftung und Holznutzung genannt. Verstärken Waldverluste durch ungeregelte Nutzung, insbesondere in den Tropen, die weltweiten Treibhausgaseffekte, so leisten die heimischen Wälder und die Verwendung des nachwachsenden Rohstoffes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft einen wichtigen Beitrag zum Schutz unseres Klimas. Dies erfolgt sowohl durch die Speicherung des klimaschädlichen CO2 in Wald, Boden und Holzprodukten als auch durch die Verwendung von Holz als Ersatz für energieintensive Bau- und Werkstoffe sowie fossile Energieträger. Diese Klimaschutzleistungen werden sowohl durch den Klimaschutzplan NRW als auch den Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung anerkannt. Das Seminar vermittelt Grundlagen für ein klimaschutzorientiertes Waldmanagement unter Berücksichtigung der CO2-Speicher- und Substitutionseffekte durch Waldwachstum und Holzverwendung. Diese werden u.a. anhand des Softwaretools BEKLIFUH vorgestellt. Gleichzeitig werden Hinweise und Argumente für die Kommunikation dieser Klimaschutzeffekte, z. B. für die Diskussion mit den Akteuren vor Ort oder im Rahmen von kommunalen und regionalen Klimaschutzkonzepten, gegeben.

    Zielgruppe: Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, Forstbedienstete aus dem Privat- und Kommunalwald, Akteure im kommunalen Klimaschutz, Akteure in den Umwelt und Naturschutzverbänden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wald und Holz NRW

    Veranstalter: Wald und Holz NRW Fachbereich V – Holzwirtschaft, Forschung, Klimaschutz

    Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 26.08.2019 auf https://www.wald-und-holz.nrw.de/fortbildungsangebote, Seminarnummer: 7

    Weitere Details anzeigen

23. Oktober 2019